Laden ...
Logo Stilvertrauen Blog
Homestaging in Ferienwohnung: Schlafzimmer

Ein Ferienhaus zum Verlieben!

Lesen Sie meine Tipps und pimpen Sie Ihre Ferienimmobilie auf. Falls Ihnen das zu umständlich erscheint oder Sie nicht die notwendige Zeit dafür haben, buchen Sie einfach Frau stilvertrauen. 😉

Ziel und Vorüberlegungen

Das Ziel ist natürlich eine hübsch eingerichtete Wohnung, in der man gerne Zeit verbringt.
Aber worüber muss ich mir im Vorfeld im Klaren sein?

Überlegen Sie sich, welche Zielgruppe Sie erreichen wollen. Sollen es Familien sein, dann brauchen Sie eine kinderfreundliche Wohnung mit Kinderbett, Hochstuhl und Steckdosensicherung. Als Hunde-Fan wünschen Sie sich Mieter mit Hund, so muss die Einrichtung leicht zu reinigen sein.

Ein neues Konzept für Ihre Immobilie zu entwickeln erfordert viel Gefühl für Farben, die Raumgröße und eine passende Zusammenstellung von Mobiliar und Materialien. Es ist daher leichter ein bestehendes Konzept aufzupeppen. Was können Sie noch benutzen und was ersetzen Sie? Erstellen Sie eine Liste.

Viele Gäste finden es schön, wenn die Einrichtung dem Stil der Region entspricht. So gehören gemütliche Landhausmöbel eher in den Schwarzwald und luftige, helle Möbel an die Küste. Auch sollte nur eine Stilrichtung die gesamte Wohnung dominieren.

Schreiben Sie sich zu jedem Punkt etwas auf, dann wird Ihnen die Auswahl von Farben und Gegenstände leichter fallen. Notwendige Renovierungen erledigen Sie zuerst, dann beginnen Sie mit dem Einrichten.

Tipps fürs Einrichten

Das Mobiliar
Achten Sie beim Einkauf unbedingt auf gute Qualität. Heutzutage erwartet der Gast eine hochwertige, leicht zu bedienende Einrichtung (Saune, Mikrowelle), die offen und modern wirkt und ihm sofort ein Gefühl von „Hier kann ich Durchatmen“ vermittelt. Sie muss stabil und einfach zu bedienen sein (Klappbett, das nicht einfach zurückklappt), um Unfällen vorzubeugen. Bitte vermeiden Sie zu viele Deko-Artikel. Das könnte jemand als „Klimbim“ empfinden, welches sonst nirgendwo einen Platz gefunden hat.

Harter Boden – ich steh auf Dir
Verlegen Sie strapazierfähige Fußböden, denn über diese rollen in den nächsten Jahren viele Koffer. Eine Renovierung des Bodens ist aufwendiger, da das Mobiliar ja irgendwo „geparkt“ werden muss. Somit sollte er möglichst lange halten.

Frisch und ausgeschlafen
Matratzen und Betten müssen von sehr guter Qualität sein, denn Ihr Besucher soll sich rundum wohl fühlen. So wird er Ihre Unterkunft auch Bekannten und Freunden weiterempfehlen. Persönliche Empfehlungen darf man nicht unterschätzen, denn sie sind ernst gemeint und für den Vermieter sogar kostenlos. Die Betten sollten der Qualität im Hotel entsprechen; das gleiche gilt für Handtücher, Bettwäsche, etc. Die Matratzen alle fünf Jahre tauschen und achten Sie auf waschbare Bezüge, damit diese lange ansehnlich und sauber bleiben.

Stauraum
Sorgen Sie für genügend Ablagefläche für Kleidung, Toilettenartikel und zum Beispiel Lebensmittel. Der Gast ist ja nicht auf der Durchreise, sondern möchte für eine kurze Zeit die Bequemlichkeit von zu Hause an einem anderen Ort erleben.

Gut Kochen in der Küche!
Die Küche sollte mit ausreichend Töpfen, Geschirr und Besteck ausgestattet sein. Viele Gäste empfinden es als störend, wenn es drei Küchenmesser aber kein einziges Schneidebrett gibt. Kaufen Sie wenn möglich mehr Geschirr der gleichen Art als Sie normalerweise benötigen. Ein zerbrochenes Teil lässt es sich leicht ersetzen und Sie vermeiden ein unordentliches Sammelsurium aus Omas Sammeltasse und der IKEA-Kollektion von vor zwei Jahren.

Besucher freuen sich über einen Bestand an Getränken wie Tee und Kaffee, an Gewürzen, Spülmaschinentabs und Spülmittel, besonders, wenn sie unverschuldet erst am Samstagabend anreisen können.

Technik mit Geschmack
Versuchen Sie nur wenige Stücke unterzubringen, die Ihrem ganz persönlichen Geschmack entsprechen. Nicht jeder mag und akzeptiert die Trends von vor 20 Jahren.

Zum technischem Equipment gehören heute ein Flachbildfernseher, Radio und WLAN, um an regnerischen Tagen die gleiche Entspannung zu fühlen wie sonst draußen in der Sonne.

Farbgebung
Die gesamte Ausstattung muss zum Haus passen. Helle und weiche Farben bewirken, dass Räume freundlich wirken und ein Gefühl von Freiheit verbreiten. Farbakzente in bunten oder dunklen Farben setzen Sie durch Streichen einzelner Wände oder durch pfiffige Accessoires. Verzichten Sie darauf ganze Räume in leuchtendrot oder quietschgrün zu streichen. Die allermeisten Menschen empfinden das als unangenehm und können so nicht richtig entspannen.

Wichtig für die Farbgebung: Nehmen Sie sich Muster aus dem Geschäft mit nach Hause und überprüfen Sie, ob diese Farbe wirklich mit Ihrer Einrichtung harmoniert. Man verschätzt sich leicht, denn die Lichtverhältnisse zu Hause sind ganz anders als im Laden.

Sollten Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung von Farben benötigen, berate ich Sie gerne.

Tipps für den Einkauf

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: „Und wo bekomme ich all diese schönen Gegenstände her?“

Suchen Sie im Internet nach Anbietern, die sich auf Ausstattungen für das Hotel- und Gaststättengewerbe spezialisiert haben. Einige führen ein Sortiment „alles für die Küche“, wieder andere bieten „alles fürs Hotel“ an.
Natürlich können Sie Ihr Geschirr oder die Betten auch bei großen skandinavischen Kaufhäusern erwerben. Es kann aber sein, dass Sie nach einigen Jahren keinen Ersatz nachkaufen können, da die Serie ausgelaufen ist.

Auch hier kann ich Ihnen mit meinen Erfahrungen mit einigen gerne Anbietern weiterhelfen.

Tipps fürs Marketing

Vergessen Sie nach dem Herrichten das professionelle Marketing nicht. Am besten im Internet mit Bildern vom Profi. Die meisten Urlaubswilligen schauen zuerst online nach Angeboten. Künstlerische Bilder, die Ihre Immobilie ins rechte Licht rücken, wecken das Interesse und so werden aus Suchenden Besucher Ihrer Webseite.

Die Beschreibung der Unterkunft sollte übersichtlich und auf den Punkt exakt sein. Die Kontaktdaten müssen leicht zu finden sein und ein Kontaktformular wäre sinnvoll. Dann kann sich der Besucher sofort mit Ihnen in Verbindung setzen und Fragen und Termine klären.

Frau stilvertrauen, Beraterin für Homestaging und Neustyling für ihre Immobile, Haus, Wohnung und für Ihr Zuhause. Persönliche Beratungen unter 0511 – 879 410 45.