Laden ...
Logo Stilvertrauen Blog
Logo: Stilvertrauen, Blog

Redesign: Mit 30 Euro zum Wohnglück

Wie entfesselt haben wir in diesem Corona-Frühjahr alle unsere Wohnräume umgeräumt. Einige von uns stellten leider fest, dass ihre vorgenommenen Änderungen noch nicht den erwünschten Erfolg gebracht hatten.

So entstand bei mir die Idee im Radio bei „Stadtradio Hannover – Die Stimme der Stadt!“ eine kostenfreie Beratung per Ferndiagnose zu verlosen. Die fünf Schnellsten sollten von mir per Whatsapp oder übers Telefon Tipps und Tricks erhalten, wie sie einen Raum mit kleinsten Mitteln so verändern, dass sie sich wieder rundum wohl darin fühlen. (Weitere interessante Podcasts und Beiträge findet Ihr unter „Podcasts “. Hört mal rein!)

Gleich am ersten Tag meldete sich direkt nach Ausstrahlung meines Beitrages eine Radiohörerin via Mail bei. Sie wünschte ein Redesign für ihre Küche.

Was ist ein Redesign? Beim Redesign arbeiten wir Home Stager mit den Dingen, die vorhanden sind. Durch Neupositionierung der Möbel oder durch neue Dekoration von Raum und Fenstern verändern wir ihn, so dass er anders wirkt. Richtige Beleuchtung ist ebenso elementar. Dabei achten wir darauf möglichst wenig dazu zukaufen.

Beim Betrachten der Bilder der Küche fiel mir auf, dass sie ideenreich und hübsch eingerichtet war. Die Ablagefläche allerdings wirkte auf mich sehr vollgestellt. Zum einen lag es daran, dass zwei von vier Wänden Dachschrägen hatten. Zum anderen entdeckte ich auf der Ablage zwei Kaffeemaschinen und eine große Mikrowelle. Auf meine Frage, wie oft diese benutzt würden, erhielt ich die Antwort: Eigentlich wird nur eine Kaffeemaschine regelmäßig genutzt und die Mikrowelle fast nie. Somit hatten zwei Küchengeräte ihren Anspruch verloren, weiterhin auf der Arbeitsplatte zu stehen. Bei der Ablagefläche fehlte zudem ein Stück bis zur Wand. Die Verlängerung kostete sie ca. 10 Euro und sie gewann dadurch noch mehr Platz in ihrer Küche.

Meine dritte Änderung betraf den Topfschrank. Auf Grund der Dachschrägen war der Schrank nur mit einer statt der vorgesehenen zwei Türen ausgestattet und so waren die Töpfe ständig sichtbar. Meine Idee war, die Töpfe durch Vorstellen eines Bilderrahmens inklusive passendem Bild oder etwas Ähnlichem zu verbergen. Der Hängeschrank der Küche war mit einer Folie beklebt, die auch gut zu einem vorhandenen Bilderrahmen passte, der so die Töpfe im Schrank verbergen sollte. Die Folie in den Bilderrahmen eingeklebt steht jetzt als „Tür“ vor den Töpfen und ist dazu noch ein echter Hingucker!

Alles in allem hat sie das Redesign ca. 30 Euro gekostet, ihre Zufriedenheit aber um ein Vielfaches gesteigert. Auch für Euch habe ich gute Tipps parat, schreibt oder ruft mich gerne an!

Frau stilvertrauen, Beraterin für Homestaging und Neustyling für ihre Immobile, Haus, Wohnung und für Ihr Zuhause. Persönliche Beratungen unter 0511 – 879 410 45.